Hundespielzeug

Die Berichte über Schadstoffe im Hundespielzeug sind erschreckend. Da füttert man seinen Hund schon nach bestem Gewissen nur mit dem Besten und übers Spielzeug kommen dann doch gefährliche Stoffe in den Hund. Also habe ich all das Spielzeug, dem ich nicht mehr getraut habe, in eine große Kiste gepackt und es weggeräumt. Dafür gab es dann neues, unbedenkliches Spielzeug, über das ich hier gerne schreibe.

Spielzeug von Planet Dog

Testsieger: Himbeere und die Erdbeere (an die Hundegröße angepasst, bzw. die Lust “größere” Dinge ins Maul zu nehmen)

Blog425

Die Erdbeere

Die Erdbeere finden beide klasse! Hübsch ist die ja sowieso. Zudem hüpft sie noch lustig durch die Gegend und man kann sie auch mit Leckerlies befüllen. Es ist zwar eher leicht die Leckerlies rauszubekommen, aber Spaß hatten Chili und Arkos trotzdem daran!
Das Material finde ich sehr angenehm. Es ist nicht so furchtbar hart wie ein Kong z.B. aber auch nicht “lommelig”.
Arkos macht seinen Mund nicht gerne weit auf: Ihm ist die Erdbeere daher zu groß und er will sie nicht in den Mund nehmen. Da ich mir das aber schon dachte, hab ich für ihn die Himbeere bestellt.

Blog426

Die Himbeere

Die Himbeere macht Arkos sehr viel Freude! Sie hüpft noch lustiger durch die Gegend als die Erdbeere. Das ist genau das richtige für meinen Hund, der auf kleine Bälle steht, und damit immer umeinander tut wie ein kleiner Clown.
Auch die Himbeere hat ein Loch. Theoretisch könnte man etwas hineinfüllen. Habe ich aber nicht ausprobiert. So kleine Leckerchen haben wir nicht da. 😉 Die Himbeere macht auf jeden Fall auch so Spaß genug! Die wird sicher öfter mal zum Training mitgenommen, weil sie so handlich ist!

Blog427

Der Weltball

Der Weltball mit Seil ist für meine zergelverrückte Chili absolut toll! Sie kann richtig schön in den Ball beißen (wie die Erdbeere nicht hart, nicht lommelig) und sich reinhängen. Uns beiden hat das Zergeln mit dem Weltball sehr viel Spaß gemacht. Wie gut man ihn werfen kann muss ich bei besserem Wetter testen! 😉
Wie man sieht ist auch der Weltball für Arkos zarten Mund zu groß. Wir brauchen also bald eine zweite Himbeere an einer Schnur. 😀

Spielzeug von Beco

Testsieger: BecoHoop

01BecoToys von links nach rechts:
BecoRope Jungle Ring, Größe M

BecoHoop,Größe S

BecoRope, Jungle Triple Knot, Größe S

Beco Ball on a Rope, Größe S

Der Beco Hoop02BecoHoop

Den BecoHoop wollte ich ja erst gar nicht bestellen. Hab es dann aber doch und jetzt gefällt er mir fast am besten! Die Hunde beißen beide richtig gerne rein und man kann super daran zerren. Wir sind begeistert. 😀
Die Größe ist gut – für Chili könnts auch Größe M sein – aber so kann man den Hoop praktisch mitnehmen.
Bin mal gespannt, wie lang er durchhält.

Der Beco Ball03BecoBallRope

Den BecoBall an der Schnur kann man gut werfen, weil der Ball schön schwer ist. Allerdings ist er so hart, dass Chili nicht so richtig gerne reinbeißt, bzw. keinen richtigen Halt für die Zähnchen findet. Für uns also ganz klar etwas zum hinterherrennen und bringen. Den gebrachten Ball kann man dann mit einem kleinen Zerrspiel belohnen. Dafür passt’s. 😉
Bin mal gespannt, es soll wohl im Sommer eine etwas weichere Variante des Balls rauskommen.

Beco Rope – Jungle Triple Knot und Jungle Ring04BecoRopeKnot

Beim Auspacken dachte ich ja, ich hätte das Seil in Größe S doch etwas arg klein bestellt. Aber: Der Arkos liebt’s!! Er hat einfach nicht gerne viel im Mund. Aber in das leichte und handliche Seil beißt er sehr gerne und er kann sich gut reinhängen. Außerdem findet er’s natürlich klasse, sich das Seil an den Körper zu schlagen. 😀
Ideal, um es in die Tasche zu stecken, und beim Training damit zu belohnen.

Für Chili die etwas größere Variante des Seils und in einer anderen Knotenart.
Damit kann man, wie man sieht, auch gut ziehen.05BecoRopeRing